Patienten

Der Mensch ist das Maß unseres Denkens und Handelns. Er steht im Mittelpunkt unserer Arbeit

Unter diesem Leitsatz arbeiten die Mitarbeiter unseres Unternehmens. Hilfsmittel von THUASNE Deutschland sollen Heilungsprozesse bestmöglich unterstützen. Wir haben einen hohen Anspruch an die Funktion und die Qualität unserer Produkte, damit Sie die bestmögliche Hilfe bekommen.

Qualität, Service und Flexibilität sind wichtig für unser Unternehmen, aber Verantwortungsbewusstsein bestimmt unser Handeln. Wir stellen das Wohl der Menschen an die erste Stelle. Durch ständige Forschung und Innovation sowie kontinuierliche Zusammenarbeit mit Fachleuten und Patienten wollen wir unsere Produkte bestmöglich an die Bedürfnisse der Menschen anpassen.

Weitere Informationen

Erstklassige Produkte für einen optimalen Heilungsverlauf

In enger Zusammenarbeit mit Spezialisten aus den Bereichen Orthopädie und Biomechanik entwickeln wir für Sie innovative und hochwertige medizinische Hilfsmittel. Wir arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung unserer Produkte, um Ihre Erwartungen zu erfüllen oder sogar zu übertreffen und Lösungen anzubieten, die in Funktion und Design Maßstäbe setzen.

Thuasne arbeitet eng mit dem französischen Textilinstitut (ITF) und dem deutschen Institut für Textilforschung Hohenstein in der Prüfung seiner verschiedenen medizinischen Bandagen und Kompressionsprodukte zusammen. Offizielle Audits in der Produktion garantieren die Konformität der Fertigung mit den geforderten Spezifikationen. Das Qualitätssicherungssystem ist derzeit nach den Anforderungen der Norm ISO 9001:2000 in Deutschland zertifiziert. Zudem ist Thuasne Deutschland nach DIN EN ISO 13485:2003 zertifiziert, welche auf den Medizinproduktbereich abzielt. In Frankreich lautet diese Zertifizierung DIN EN ISO 13485. Alle Textilmaterialien der Thuasne-Produkte sind nach dem Öko-Tex Standard 100 auf ihre Schadstofffreiheit getestet. Das gibt allen Patienten die Sicherheit, dass keine Hautirritationen durch die Ausgangsmaterialien oder das verarbeitete Textilmaterial zu erwarten sind.

Umfangreiche Versorgungsqualität

Wir haben uns im Zuge langjähriger Erfahrung darauf eingestellt und bieten Ihnen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Produkte:

 

  • Material und Form unserer Hilfsmittel passen wir den verschiedenen Anwendungsbereichen an. Die Genu PROMASTER Kniebandage hat es zum Beispiel eine ganz besondere Y-Pelotte für noch besseren Sitz und komfortable Trageeigenschaften. Für Patienten mit vorderem Knieschmerz die eine andere Art Führung der Kniescheibe benötigen, haben wir die Version Genu PFS PROMASTER entwickelt.

    Genu PFS PROMASTER

  • Kinder sind den ganzen Tag aktiv, sie bestmöglich mit orthopädischen Hilfsmitteln zu versorgen bedeutet für uns eine besondere Herausforderung. Beim Spielen im Sandkasten oder beim Toben können Bandagen schon mal schmutzig oder extrem beansprucht werden. Für unser Juniorprogramm verwenden wir daher strapazierfähige Materialien und dunkle Farben. Alle Verstärkungen sind fest eingenäht, so dass für die Kinder keine Verletzungsgefahr besteht. Natürlich haben wir darauf geachtet, dass gerade diese Hilfsmittel optimal sitzen und angenehm zu tragen sind.

    Junior-Programm

  • Einige unserer Bandagen für die Lendenwirbelsäule sind abrüstbar und können so individuell dem Heilungsverlauf angepasst werden. So bietet zum Beispiel die Sleeq Überbrückungsorthese zusätzliche Pelotten und können von Ihrem Arzt optimal und ohne Aufwand auf Ihre aktuellen Bedürfnisse eingestellt werden.
  • Bei der Behandlung von Verbrennungsnarben ist die Maßanfertigung die beste Voraussetzung, um eine gute Heilung zu erzielen. Ein optimaler Sitz erhöht die Akzeptanz des Hilfsmittels durch den Patienten. Unsere vielfältigen Fertigungsoptionen bieten größtmöglichen Komfort und ein großes Farb- und Stoffspektrum gibt noch mehr Möglichkeiten für die individuelle Versorgung mit Narbenkompressionskleidung.

Partnerschaft

Wir möchten Ihnen helfen gesund zu werden, dazu gehören für uns nicht nur medizinische Hilfsmittel, sondern auch ein Informationsangebot. Wir halten verschiedene Broschüren bereit, die Ihnen Hinweise geben, wie Sie den Heilungsprozess aktiv unterstützen können. In Zusammenarbeit mit dem Sanitätsfachhandel möchten wir über bestimmte Krankheitsbilder aufklären und Behandlungsmöglichkeiten bekannter machen.

Auch die Unterstützung von Selbsthilfegruppen, insbesondere für Brandverletzte, liegt uns am Herzen. Das Ziel dieser Gruppen besteht darin, Patienten und Familienangehörige nach Verbrennungs- oder Verbrühungsunfällen zu beraten, ihnen während der Rehabilitationszeit zur Seite zu stehen und die Öffentlichkeit präventiv über Unfallursachen und deren Vermeidung aufzuklären.

Wir lassen Sie nicht alleine

THUASNE Deutschland unterstützt Selbsthilfegruppen

Das Ziel der Selbsthilfegruppen besteht darin, Patienten und Familienangehörige nach Verbrennungs- oder Verbrühungsunfällen zu beraten, ihnen während der Rehabilitationszeit zur Seite zu stehen und die Öffentlichkeit präventiv über Unfallursachen und deren Vermeidung aufzuklären.


Bundesinitiative für Brandverletzte e.V.
Ansprechpartner: Frau Petra Krause-Wloch
Adresse: Dorfstr. 16 b, 31020 Salzhemmendorf
Tel.: +49 5153 964429
Fax: +49 5153 800312
brandverletzte@brandverletzte-leben.de
www.brandverletzte-leben.de

Spendenkonto: Sparkasse Weserbergland,
IBAN DE94 2545 0110 0000 162776,
BIC NOLADE21SWB

Cicatrix e.V. – Gemeinschaft für Menschen mit Verbrennungen und Narben
Ansprechpartner: Frau Petra Lubosch
Adresse: Am Neuen Garten 18, 14469 Potsdam
Tel.: +49 6241 3089988
Fax: + 49 322 23757762
heess@cicatrix.de
www.cicatrix.de

Spendenkonto: Volksbank Worms-Wonnegau,
IBAN DE18 5539 0000 0000 405060,
BIC GENODE61WO1


Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V.
Ansprechpartner: Frau Adelheid Gottwald
Adresse: Segeberger Chaussee 35, 22850 Norderstedt
Tel.: +49 800 0112123 (kostenlose Hotline) oder Tel. +49 40 52950666
Fax: +49 40 52950688
info@paulinchen.de
www.paulinchen.de

Spendenkonto: Bank für Sozialwirtschaft AG,
IBAN DE54 2512 0510 0008 479400,
BIC BFSWDE33HAN

Phoenix Deutschland – Hilfe für Brandverletzte e.V.
Ansprechpartner: Frau Ilse Koch
Adresse: Amt Neuhaus, Dorfstr. 2, 19273 Sückau
Tel.: +49 38841 61180
Fax: +49 38841 61181
www.phoenix-deutschland.de

Spendenkonto: Volksbank Lüneburger Heide eG,
IBAN DE36 2406 0300 0027 0172 00,
BIC GENODEF1NBU