Zum Schutz für uns und andere geht es derzeit einmal mehr um Hygiene. Vor dem Hintergrund des besonders engen Kontaktes der Breastcare-Teams im Fachhandel beim Anpassen von Brustepithesen und BHs haben wir hier ein paar Empfehlungen für Hygiene-Standards zusammengestellt:

Für die Desinfektion der Epithesen bietet sich Alkohol an. Auf diese Art handhaben wir es auch vor dem Verpacken. Die Reinigung sollte jedoch sehr sorgfältig durchgeführt werden. Bitte achten Sie hierbei besonders auf den Stempel auf der Innenseite. Die Tinte kann verblassen, wenn zu stark gerieben wird.

Wir empfehlen, die BHs nicht mit Alkohol oder ähnlichem zu besprühen, da dies zu Flecken oder Farbveränderungen führen kann. Vielmehr sollten Sie die Kleidungsstücke nach dem Anpassen in Quarantäne stellen. Dies bedeutet, dass Sie diese separat für mindestens 24 Stunden an einem gut belüfteten Ort aufhängen, bevor sie wieder verwendet werden.

Auch bei Reparaturen empfehlen wir die Produkte vorher mindestens 24 Stunden lang in einem separaten, gut belüfteten Raum aufzubewahren.

Darüber hinaus wurden in Deutschland die folgenden Empfehlungen veröffentlicht, um in der aktuellen Situation sicher zu agieren:

  • Gute Belüftung des Verkaufsbereichs. Erhöhen Sie die Frischluftmenge
  • Verwendung von Mund-Nasen-Masken
  •  Achten Sie auf den Mindestabstand zwischen Kunden und Mitarbeitern
  •  Desinfizieren Sie die Hände vor und nach dem Anpassen
  • Eine regelmäßige Reinigung aller Arbeitsplatten, Türgriffe und Kasse mit Desinfektionsmitteln ist unerlässlich

Bleiben Sie gesund!